Datenschutzhinweis: Bewerbung

#yourdataisyours

Wir bei Unilever fühlen uns dem Schutz Deiner personenbezogenen Daten verpflichtet. Dieser Datenschutzhinweis ("Hinweis") bietet Informationen darüber, wie Unilever Deine personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Sie gilt beispielsweise für Personen, die sich um eine Anstellung bei Unilever bewerben, sich für unseren Talent Pool (Talent-Netzwerk) registrieren, an einer Karriereveranstaltung teilnehmen, ein Assessment-Verfahren durchlaufen oder an einem anderen Rekrutierungsverfahren teilnehmen ("Bewerber").

Das Ziel dieses Hinweises ist es, Dir zusätzliche Informationen darüber zu geben, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, warum wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Datenschutzgrundsätze wir dabei einhalten, sowie Dich über die Rechte zu informieren, die Du in Bezug auf Deine personenbezogenen Daten ausüben kannst.

Hinweis: Wichtige Datenschutzbegriffe die Unilever in diesem Datenschutzhinweis oder anderen Informationen verwendet findest Du hier .

Unilever ist verantwortlich für alle personenbezogenen Daten, die uns zur Verfügung gestellt oder von uns gesammelt werden. Wenn Du weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Unilever für Rekrutierungszwecke in einem bestimmten Land erhalten möchtest, wende Dich bitte an die lokale Personalabteilung.

Unilever hat einen leitenden Datenschutzbeauftragten („Chief Privacy Officer“) ernannt, dieser kann bei Unilever Nederland B.V, Weena 455, PO Box 760 3000 DK Rotterdam, Niederlande kontaktiert werden. Bei Fragen zur Verarbeitung und zum Schutz Deiner persönlichen Daten kannst Du Dich aber auch an die lokale Personalabteilung wenden.

  • Personenbezogene Daten, die von Dir direkt zur Verfügung gestellt werden

    Im Rahmen unseres Bewerbungsprozesses für eine Position bei Unilever sammeln wir personenbezogenen Daten über Dich, um Deine Bewerbung bearbeiten zu können (einschließlich Deines Namens, Deiner E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Deiner akademischen und beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen usw.). Du kannst Dich selbst entscheiden, ob Du Informationen über Dich von anderen Job-Seiten oder Netzwerken importieren möchtest (z.B. von LinkedIn).

    Besondere Kategorien personenbezogener Daten

    Im Rahmen Deiner Bewerbung wirst Du uns ggfs. auch sensible personenbezogene Daten mitteilen (weitere Informationen findest Du in den wichtigen Datenschutzbegriffen ), die oft auch als besondere Kategorie personenbezogener Daten bezeichnet werden (das könnten zum Beispiel Informationen sein wie ethnischen Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Vorstrafen, körperliche oder geistige Gesundheit, biometrische Daten oder sexuelle Orientierung). Wenn Du uns solche sensiblen personenbezogene Daten mitteilst, erfolgt dies freiwillig und Du stimmst zu, dass diese Informationen wie in diesem Datenschutzhinweis für Bewerbungen verarbeitet werden dürfen. Selbstverständlich haben die sogenannten „Diskriminierungsmerkmale“ keinerlei Einfluss auf unseren Entscheidungsprozess.

    Wir verarbeiten diese besonderen Kategorien personenbezogener Daten nur in einem begrenzten Umfang, wenn es die Umstände erfordern und immer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen.

    Personenbezogene Daten die wir durch Dritte erhalten

    Wir erhalten personenbezogene Daten auch durch Empfehlungsschreiben von Dritten, Personalvermittlungsagenturen, Anbietern von Referenz- und Hintergrundprüfungen etc.

  • Bewerbungsprozess

    Wir können die personenbezogenen Daten, die wir von Dir erhalten und speichern für folgenden Zwecke verwenden:

    • Profil-Management: Wir können personenbezogene Daten verarbeiten, um Dein Profil in unseren Rekrutierungssystemen zu verwalten, damit wir Dir aktuelle und zukünftige Stellenangebote anbieten können, wobei wir die Inhalte, die wir Dir anbieten, auf der Grundlage Deiner Fähigkeiten, Interessen und Deines Standorts anpassen etc.
    • Pre-screening: Wir prüfen, ob Du rechtmäßig einen Vertrag abschließen kannst und die wesentlichen Jobkriterien erfüllst, z.B. ob Du die entsprechende Arbeitserlaubnis besitzt und ob Du die berufsspezifischen Vorab-Fragen beantwortet hast. Dieser Prozess kann automatisiert werden.
    • Verwendung Deiner Daten im Rahmen des Auswahl-, Assessment- oder Interviewprozesses.

    Profil-Bewertung:

    • Profil Prüfung: Um unsere Rekrutierungsmitarbeiter bei der Identifizierung potenzieller Kandidaten zu unterstützen, kann Dein Profil (Arbeitserfahrung, Qualifikationen usw.) ggf. mit Hilfe eines maßgeschneiderten maschinellen Lernmodells bewertet und eingestuft werden.
    • Gamification / Testverfahren: Möglicherweise wirst Du eingeladen, eine Reihe von neurowissenschaftlichen Spielen zu spielen oder Problemstellungen zu lösen, die ggf. objektive Verhaltensdaten sammeln und diese mit Hilfe von maßgeschneiderten Unilever-Modellen für maschinelles Lernen auswerten, um Dein Potenzial für Deine Stellenbewerbung vorherzusagen, indem Du mit einem Benchmark verglichen wirst.
    • Video Interview: Möglicherweise wirst Du zu einem Video-Interview eingeladen, um eine Reihe von vordefinierten Fragen zu beantworten. Ein Modell für maschinelles Lernen analysiert ggf. die aufgezeichneten Videos, vergleicht Dich mit einem Benchmark und bewertet so Deine Eignung für die Position, für die Du dich beworben hast. Alle Systeme zur Profilbewertung werden regelmäßig getestet, um zu bestätigen, dass diese faire und unparteiische Kriterien verwendet haben.
    • Persönliches Interview:  Wenn Du zu einem lokalen oder Videokonferenz-Interview (z.B. Skype) eingeladen wirst, kann der Gesprächspartner relevante Fragen stellen, um Deine Eignung für die Position zu beurteilen.
    • Kommunikation: Wir können einen Chatbot für die Beantwortung von Fragen zur Rekrutierung, das Versenden von Mitteilungen und die Planung von Vorstellungsgesprächen verwenden.
    • Statistische Auswertungen: Wir führen allgemeine statistische Untersuchungen durch, wobei wir Deine Daten und die Daten anderer Kandidaten verwenden, um die Wirksamkeit unseres Auswahlverfahrens zu analysieren. Außerdem verwenden wir aggregierte Informationen zur Erstellung von Berichten. Dies kann auch die Verarbeitung von Sitzungsdaten über die Online-Besucheraktivitäten umfassen.

    Wir stellen keine Personen ausschließlich auf der Grundlage eines automatisierten Prozesses ein. Wenn eine automatische Verarbeitung den Einstellungsprozess unterstützt, hast Du das Recht, menschliche Intervention zu verlangen sowie ein Ergebnis, dass einzig aus der automatischen Verarbeitung resultiert, anzufechten und Deinen Standpunkt zu äußern.

  • Wir werden Deine personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es für den Zweck bzw. die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, erforderlich ist (hierbei berücksichtigen wir auch die gesetzlichen Vorschriften). Wenn Deine Bewerbung nicht erfolgreich ist, kann Unilever die von Dir bereitgestellten Informationen für einen angemessenen Zeitraum aufbewahren und verwenden, um alle Vorgänge zu bearbeiten, die sich im Zusammenhang mit Deiner Bewerbung ergeben können, um Dich bezüglich anderer Beschäftigungsmöglichkeiten zu kontaktieren und für die berichtigten Geschäftszwecke von Unilever. Wenn personenbezogenen Daten für die von uns identifizierten Zwecke nicht mehr erforderlich oder relevant sind oder wenn Du uns informiert hast, dass Du nicht mehr daran interessiert bist mit uns in Kontakt zu bleiben, werden wir Deine personenbezogenen Daten sicher löschen.

  • Wir können Deine personenbezogenen Daten für Zwecke im Zusammenhang mit dem Rekrutierungsprozess weitergeben an:

    • Andere Firmen der Unilever Gruppe, auch solche die sich nicht am Ort Deiner Bewerbung und/oder sich nicht in dem Europäischen Wirtschaftsraum befinden;
    • Autorisierte Agenturen, Dienstleister und/oder Subunternehmer von Unilever und insbesondere befugte Dritte, die im Namen von Unilever Referenz- und Hintergrundprüfungen durchführen; und
    • Zuständige öffentliche Behörden, Regierungs-, Regulierungs- oder Steuerbehörden, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.

    Internationaler Datentransfer

    Unilever gibt personenbezogene Daten innerhalb der Unilever Gruppe oder an Dritte für die in diesem Datenschutzhinweis beschriebenen Zwecke weiter.

    Wenn wir personenbezogene Daten außerhalb des Europäischer Wirtschaftsraums (EWR) übertragen, wird Unilever sicherstellen, dass diese personenbezogenen Daten auf die gleiche Art und Weise geschützt werden, wie es innerhalb des EWR der Fall wäre. Wir verwenden folgende Sicherheitsmaßnahme(n):

    • Übertragung in ein Land außerhalb des EWR, dessen Datenschutzgesetzgebung der innerhalb des EWR entspricht;
    • Abschluss eines Vertrags mit der ausländischen Drittpartei, in dem festgelegt wird, dass die personenbezogenen Daten nach denselben Standards geschützt werden müssen wie innerhalb des EWR;
    • Übertragung personenbezogener Daten an Organisationen, die Teil bestimmter Vereinbarungen bezüglich grenzübergreifender Datenübertragungen mit der Europäischen Union sind.;
    • Übertragung personenbezogener Daten an Organisationen, die andere geeignete Schutzmaßnahmen getroffen haben, wie z.B. binding coporate rules, ein genehmigter Verhaltenskodex oder Zertifizierungsmechanismus.
  • Wenn wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten, hast Du eine Reihe von Rechten bezüglich dessen, wie die Daten verarbeitet werden. Du kannst diese Rechte jederzeit ausüben. Nachfolgend findest Du einen Überblick über diese Rechte, zusammen mit einer Erklärung, was das für Dich bedeutet:

    • Das Recht, informiert zu werden. Du hast das Recht, eindeutige, transparente und leicht verständliche Informationen darüber zu erhalten, wie wir Deine personenbezogenen Daten verwenden und welche Rechte Dir in diesem Zusammenhang zustehen. Deshalb stellen wir Dir diese Informationen im Rahmen dieses Hinweises zur Verfügung.
    • Das Recht auf Zugriff und Richtigstellung. Du hast das Recht, jederzeit auf Deine personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese jederzeit korrigieren oder aktualisieren zu lassen. Bitte setze dich hierzu mit uns in Verbindung (z.B. über die im Kontakt-Bereich unserer Webseite angezeigten Wege).
    • Das Recht auf Datenübertragbarkeit. Die uns von Dir zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sind übertragbar. Das bedeutet, sie können unter bestimmten Umständen verschoben, kopiert, oder elektronisch übertragen werden.
    • Das Recht auf Vergessenwerden. Unter bestimmten Umständen hast Du das Recht, zu verlangen, dass wir Deine Daten löschen. Wenn Du willst, dass wir die personenbezogenen Daten löschen, die wir über Dich halten, teile uns dies bitte mit und wir werden die erforderlichen Schritte einleiten, um Deine Anfrage in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Wenn die von uns erhobenen personenbezogenen Daten für keine Zwecke mehr benötigt werden und wir gesetzlich nicht zur Aufbewahrung verpflichtet sind, werden wir alles im Rahmen unserer Möglichkeiten tun, um die Daten zu löschen, zu zerstören oder sie endgültig nicht identifizierbar zu machen.
    • Das Recht, die Weiterleitung zu beschränken. Unter bestimmten Umständen hast Du das Recht, die ggf. im Rahmen des Bewerbungsprozesses erfolgte Weiterleitung Deiner personenbezogenen Daten zu beschränken.
    • Das Recht, zu widersprechen. Unter bestimmten Umständen hast Du das Recht, bestimmten Formen der Datenverarbeitung zu widersprechen.
    • Das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Du hast das Recht, Dich direkt bei einer Aufsichtsbehörde darüber zu beschweren, wie wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten.
    • Das Recht Deine Zustimmung zu widerrufen. Wenn Du uns Deine Zustimmung gegeben hast, Deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten (Deine Zustimmung dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten), hast Du das Recht, diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen (das bedeutet jedoch nicht, dass die Verarbeitung Deiner Daten bis zum Zeitpunkt deines Widerrufs unrechtmäßig war). Du kannst Deine Zustimmung zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen, indem Du kontaktierst (z.B. über die im Kontakt-Bereich unserer Webseite angezeigten Wege).
    • Rechte im Zusammenhang mit der automatisierten Entscheidungsfindung. Du hast das Recht, nicht von Entscheidungen betroffen zu sein, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung beruhen und die zugleich rechtliche oder anderweitig signifikante Auswirkungen auf Dich haben. Insbesondere hast Du das Recht: 
      • das Eingreifen eines Menschen zu verlangen;
      • Deine Ansichten darzustellen;
      • eine Erklärung der Entscheidung zu erhalten, die nach einer Bewertung getroffen wurde; und
      • eine solche Entscheidung anzuzweifeln.

    Weitere Informationen sowie Beratung zu Deinen Rechten erhältst Du auch von der Datenschutzbehörde im Land Deines Wohnorts.

    Ausüben Deiner Rechte

    Um Deine Datenschutzrechte auszuüben, klicke auf den folgenden Link oder nehme Kontakt über die im Kontakt-Bereich unserer Webseite angezeigten Wege mit uns auf.

    Bitte bewirb Dich für aktuelle Positionen nur über die richtigen Kanäle (z.B. auf der Unilever-Karriereseite). Wenn wir Deine Bewerbung über diesen Weg erhalten, können wir sie schneller bearbeiten.

  • Wir werden diesen Datenschutzhinweis aktualisieren, wenn es erforderlich ist. Wenn wir Änderungen an diesem Hinweis vornehmen, werden wir das Datum „zuletzt aktualisiert“ am Ende dieses Hinweises aktualisieren.

    Dieser Datenschutzhinweis wurde zuletzt im Februar 2021 aktualisiert.